Warum macht die Seeluft uns müde?

Na, kommt dir das bekannt vor? Du bist im Urlaub auf einer wunderschönen Nordseeinsel und bist auffällig müder als sonst? Wie kommt das nur?

Gerade im Sommer kann man am Strand viele Menschen sehen, die ein kleines Nickerchen machen. Hat das wirklich etwas mit der Seeluft zu tun?

Tatsächlich ist das nicht der Fall. Die Seeluft hat rein gar nichts mit dieser Müdigkeit zu tun. Im Urlaub sind wir aktiver. Wir bewegen uns mehr und sehen viele neue Dinge. Ungewohnte Bewegung und die ganzen neuen Eindrücke, das kann so einen Körper schon mal müde machen. Menschen reagieren unterschiedlich.

Wo der eine müde wird, reagiert ein anderer mit Hunger. Also macht Seeluft auch nicht hungrig. Was aber tatsächlich Fakt ist: Seeluft ist megagesund. Seeluft ist für den Körper ein Reizklima. Stärkerer Wind und das Salz in der Seeluft: da hat der Körper ganz schön was zu tun. Diese Anstrengung fordert das Immunsystem heraus und stärkt es. Besonders gut ist die Seeluft bei Atemwegserkrankungen und Allergien.

Schon klasse, was unsere Nordsee alles kann!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>