Deutschlands einzige Hochseeinsel

Das erste, was man von der Fähre aus sehen kann, wenn man auf Helgoland mit dem Schiff anreist, sind die Hauptinsel und die Düne. Direkt, wenn man von Bord geht und den malerisch schönen Strand sieht, ahnt man, was für ein Paradies hier auf einen wartet. Wild und schön stehen die roten Felsen und laden ein, die Insel Helgoland mit all seinen Geheimnissen und verborgenen Orten zu erkunden. Die Rufe der Seevögel, das Rauschen der Wellen, man kann gar nicht anders als sich sofort zu entspannen. Sei es nun die „lange Anna“ oder der idyllische Leuchtrum, auf Helgoland bleiben keine Urlaubswünsche offen. Kulinarische Köstlichkeiten und eine vielschichtige Inselgeschichte entführen in das Leben der freundlichen Insulaner. Noch eine bestechend positive Eigenschaft von Helgoland ist die Steuerfreiheit. Hier lohnt es sich auf Shoppingtour zu gehen. Das zollfreie Einkaufen von Markenprodukten etc. Spart nicht nur bares Geld, sondern erhöht auch den Shoppingspaß.

Die Insel Helgoland bietet so einige regionale Besonderheiten, die sonst kaum auf der Welt zu finden sind. So wie der berühmte rote Helgoländer Stein, den man bei einem herrlichen Strandspaziergang finden kann. Wer Erholung sucht, ist auf Helgoland genau richtig. Aber auch großartige Freizeitmöglichkeiten sowohl auf dem Wasser als auch auf dem Land sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommen kann.

Wer einmal die Insel Helgoland betreten hat, verliebt sich sofort in sie und möchte für immer bleiben.

 

Information

Mehr erfahren  

Diese Seite nutzt Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Datenschutz | Einstellungen