Der beliebteste Fisch Norddeutschlands

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was der beliebteste Fisch der Nordsee ist? Hier kommt die Antwort es ist ganz klar der Hering. Der im Schwarm lebende Fisch ist seit Jahrhunderten einer der beliebtesten Fische auf Grund seines hervorragenden Geschmackes. Daher haben wir heute für Sie zwei beliebte Rezepte zusammengestellt, die Sie zu Hause ganz einfach nach kochen können.

Heringssalat (ca. 6 Portionen); Zeit ca. 45 Minuten

Sie benötigen:

6                              Fischfilets (TK Hering oder Matjes)

2                              Äpfel

6                              Eier

500g                        Rote Bete

2                              kleine Zwiebeln (gekocht)

1 Becher                 Schmand

1 Becher                 Saure Sahne

1 Becher                 Naturjoghurt

                               einige Gewürzgurken

                               Milch

                               Zucker

 

Beginnen Sie mit den Eiern, diese müssen hart gekocht und dann gewürfelt werden. Die geschälten Äpfel entkernen und genau wie die Eier auch würfeln. Ebenso sollte die rote Beete gewürfelt werden, entweder kaufen Sie schon vorbereitete Beete oder kochen diese frisch. Das ist ein echtes Würfelspiel darum bitte auch die Gurken und Zwiebeln würfeln. Nun nach dieser Vorbereitung geben Sie die Zutaten in eine Schüssel und vermengen diese mit der Sahne oder Naturjogurt, auch Schmand macht sich dafür gut. Selbstverständlich müssen Sie nun auch noch den leckeren Hering in Häppchen schneiden und untermengen. Wenn Sie möchten, können Sie mit etwas Zucker durch Abschmecken das Gericht super abrunden.

 

Grüne Heringe (für 3 Personen); Zeit ca. 50 Minuten

Für dieses Rezept brauchen Sie tatsächlich nur 3 Zutaten:

                                Hering                   

3EL                         Paniermehl  

3EL                         Margarine

 

Zuallererst muss der Hering ausgenommen werden. Wer das nicht so gerne mag, kann sich die Heringe auch vom Fischhändler des Vertrauens im Vorfeld ausnehmen lassen. Tupfen Sie den Fisch vorsichtig von innen trocken und salzen Sie ihn dann leicht. Der nächste Schritt ist das Panieren, danach werden die Heringe in eine Auflaufform nebeneinandergelegt. Aus der Margarine können Sie mit Hilfe eines Löffels oder einem Messer kleine Flocken herauslösen und diese dann auf den Hering verteilen. Bei 180 Grad braucht der Fisch etwa 40 Minuten. Wichtig immer mal wieder etwas von dem Sud über den Hering gießen. Zu diesem super einfachen und leckerem Rezept passt am bester ihr Lieblingskartoffelsalat.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.

Diese Seite nutzt Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Datenschutz | Einstellungen